Allgemein

Testbeitrag

von am 26. November 2018

Das hier ist ein Testbeitrag, weil ich sehen will, wie gut das funktioniert.

Ein wenig mehr Text ist auch ganz fein, daher hier mal ein Auszug von irgendwas:

Keine Mails zu versenden ist natürlich auch keine Lösung. Deshalb sehen diese Webhosting-Anbieter für den Mail-Versand die Nutzung von SMTP vor.

SMTP ist das Protokoll das auch verwendet wird, wenn Du über Deinen E-Mail-Client eine Mail versendest. Um Dein WordPress jetzt auf SMTP, umzustellen kannst Du ganz einfach das WP-Mail-SMTP Plugin installieren und konfigurieren. Nach der Installation findest Du das Plugin im Adminbereich unter Einstellungen – Email.

Die korrekten SMTP-Zugangsdaten (SMTP-Host/Server, Port, Benutzername und Passwort) erhältst Du von Deinem Hosting-Anbieter (bzw. das sind oft die gleichen, wie für Dein normales E-Mail-Konto).

Das war’s bereits!

Das Plugin rekonfiguriert die intern von WordPress genutzte wp_mail() Funktion, die standardmässig PHPs mail() nutzt.

Egal ob Nachrichten über Kontaktformulare oder von WordPress automatisch versendete Benachrichtigungen: Alles läuft dank dem Plugin jetzt über SMTP, aber immer noch mit Standard WordPress-Funktionalität (was somit auch alle versendeten E-Mails von gut programmierten WordPress Plugins gilt).

 

weiterlesen